Selbstportrait

Reinhold Kündig 1888 - 1984

Reinhold Kündig gehört zu den bedeutensten Schweizer Malern seiner Zeit.

In seinem über 70 Jahre dauerndem Schaffen malte er zahlreiche Landschaftsiblder, Portraits und Stillleben. Dabei bildete die Landschaft des Zimmerbergs und des Zürichsees den Schwerpunkt seines Werks.

Reinhold Kündig gehörte in seiner Frühphase zusammen mit Hans Arp, Wilhelm Gimmi, Walter Helbig, Oscar Lüthy und Emil Sprenger zur avantgardistischen Künstlergruppe welche die Schweizerische Malerei des 20sten Jahrhunderts massgebend beeinflusste.